n Tierheilpraktikerin /Tierernährungsberaterin Christina Rötzer

Unsere Haustiere sind unsere besten Freunde. Sie begleiten uns - egal ob wir fröhlich, traurig, gesund oder krank sind. Sie schenken uns ihr Vertrauen und wir haben die Verantwortung, ein Tierleben lang für sie zu sorgen. Bei den meisten Tierbesitzern gelten sie als vollwertiges Familienmitglied. Umso schlimmer, wenn unsere Freunde einmal krank werden. Auch im Tierreich häufen sich sogenannte "Zivilisationskrankheiten". Immer mehr Tiere leiden unter Hautproblemen, Allergien oder degenerativen Erkrankungen des Muskel- und Bewegungsapparates. Auch seelische Probleme können Grund für eine Erkrankung sein. Oft sind die Ursachen naheliegend, wie z.B. Ernährungs- oder Haltungsfehler, die leicht abzustellen sind. Ca. 70% der Patienten werden durch eine reine Futterumstellung beschwerdefrei. Doch bei langwierigen, chronischen, "austherapierten" Erkrankungen werden mit naturheilkundlichen Therapien erstaunliche Erfolge erzielt.

Hier auf meiner Homepage finden Sie Informationen alternativer Therapien wie z.B. Homöopathie, Akupunktur, Ernährungsumstellung, Bachblüten, Blutegeltherapie, Neural- und Phytotherapie und vieles mehr. Sanfte Medizin hilft auch unseren Tieren. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und eine Heilung kann stattfinden. Ihr bester Freund hat wieder Freude am Leben und kann auch Ihnen noch lange Freude bereiten.